Sie haben Fragen? Tel.: 0251 694-4488 (Mo – Fr, 8 – 18 Uhr)|glasfaser@stadtwerke-muenster.de

Warum nutzen die Stadtwerke keine Leerrohre?

An einigen Stellen im Kreuzviertel können wir auf Leerrohre zurückgreifen, um Dauer und Ausmaß der Bauarbeiten zu minimieren. Leider verfügen aber nur wenige Straßen im Kreuzviertel über Leerrohre.

Darf ich mein Auto abends und frühmorgens im Parkverbot abstellen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Wir sind bemüht, Stellflächen schnellstmöglich wieder freizugeben. Neu hergestellte Oberflächen und gepflasterte Flächen benötigen jedoch Zeit, um auszuhärten. Daher sind die Parkverbote zu beachten, auch wenn der Bautrupp augenscheinlich bereits fertig ist.

Wann werden Parkverbote eingerichtet?

Parkverbotsschilder stellen wir 4 Tage vor Beginn der Arbeiten auf. Das Verbot ist jeweils für die Dauer der Arbeiten vor Ort gültig, bis zum Start der Arbeiten können Sie die Parkplätze noch nutzen. Wir wissen um die prekäre Parkplatzsituation im Viertel. Daher richten wir die Parkverbote jeweils nur für wenige Tage ein und räumen

Wo kann ich mich über eine Baustelle beschweren?

Wir wollen die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Das gelingt leider nicht immer. Wenn Ihnen eine Baustelle Probleme bereitet, rufen Sie bitte direkt die Anwohner-Hotline an. In vielen Fällen kann schnell für Abhilfe gesorgt werden. Diese Nummer finden Sie im Aushang an Ihrer Haustür bzw. im Treppenhaus. Alternativ wenden Sie

Wo bekomme ich Informationen zu den Baustellen?

Wir haben zahlreiche Informationskanäle für betroffene Anwohner eingerichtet. Einen ersten Überblick über das geplante Vorgehen gibt die Baustellenkarte. Alle Anwohner werden schriftlich und mit Aushang an der Haustür über den bevorstehenden Baustart informiert. Für Fragen zu einer konkreten Baumaßnahme in Ihrer Straße steht betroffenen Anwohnern unser Bauverantwortlicher vor Ort zur Verfügung. Als zentrale Anlaufstelle

Wer baut da vor meiner Haustür?

Die Stadtwerke Münster bauen das Glasfasernetz im Auftrag von münsterNETZ, dem Netzbetreiber vor Ort. Die ausführende Tiefbaufirma ist der erfahrene mittelständische Glasfaserspezialist visco aus Baden-Württemberg. Visco hat sich früh auf die Errichtung von Glasfasernetzen spezialisiert und international bereits zahlreiche ähnliche Projekte realisiert.

Wie erfahre ich, wann die Bauarbeiten vor meiner Haustür beginnen?

Ein bis zwei Wochen bevor die Arbeiten in Ihrer Straße beginnen, werfen unsere Mitarbeiter Infoschreiben in alle Anwohner-Briefkästen der betroffenen Straße. Wenige Tage vor Baustart bringen sie außerdem einen Aushang an der Haustür an. Einen groben Zeitplan finden Sie auch in unserer Baustellenkarte. Bitte beachten Sie aber, dass es zu Verzögerungen und Abweichungen von